Der etwas andere Adventskalender

Am Gedenktag des Heiligen Andreas, dem 30.11. haben sich die Familien um 17 Uhr zu einem kleinen Adventsimpuls bei uns am Kindergarten getroffen. Wir haben vom Leben des Heiligen Andreas gehört und uns gefragt was Freunde eigentlich so besonders macht, dass man immer von ihnen sprechen will. So wie Andreas immer von Jesus sprechen wollte.

Das Fenster mit dem Heiligen Andreas kann noch bis Montag den 5.12.2022 angesehen werden. Dann wechselt der Heilige Andreas mit dem Heiligen Nikolaus den Platz.

Winterbasar

Von St. Martin bis Weihnachten gibt es wieder die Möglichkeit während der Öffnungszeiten in unserem Kindergarten den Winterbasar zu besuchen. Dort können Selbstgemachte Kleinigkeiten erworben werden.
Von liebevoll genähten Mützen, Schals oder Nikolaussocken über Bilderrahmen und Kerzenständern bis zum Adventskalender to go ist bestimmt für jeden etwas dabei.
An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen die ihren Teil zum Gelingen des Winterbasars beigetragen haben.
Der Erlös des Basars kommt, wie schon im Vorjahr, vollständig den Kindern unserer Einrichtung zu Gute.

St. Martinsumzug in Rechterfeld

Mit einem kleinen Impuls in der Kirche haben wir am Freitag den Martinsumzug begonnen. Der Musikverein Rechterfeld und der heilige Martin auf seinem Pferd haben unseren Laternenumzug durch Rechterfeld angeführt. Im Anschluss gab es Grillwurst, Kinderpunsch und Glühwein am Kindergarten und im Kindergarten die Möglichkeit die ersten Schnäppchen von unserem Winterbasar zu erstehen.

Tolles Buchprojekt für den guten Zweck!

Der St. Antonius Kindergarten in Rechterfeld hat ein eigenes Kochbuch mit Familienrezepten entworfen. Das Buch ist mit Hilfe von Eltern und Familien entstanden und kostet 12 €.

Erhältlich ist es in Rechterfeld im Kindergarten, in der Bücherei und in Visbek im Pfarrbüro. Von Eintöpfen und Nudelgerichten bis hin zum Dessert und süßen Gebäck ist bei über 80 Rezeptideen alles dabei, es lohnt sich wirklich.     

Kindergarten St.Antonius, Rechterfeld feierlich eingeweiht!

Neuer Standort bietet Platz für 3 Regel-und 2 Krippengruppen


In einer kleinen Feierstunde wurde die neue Einrichtung gesegnet!
Pfarrer Lücker segnete die neue Einrichtung. Leiterin Johanna Bunse erklärte das Betreuungskonzept!

Bereits im  Mai nahm die Einrichtung mit 3 Gruppen (2 Regelgruppen und 1 Integrationsgruppe) und 2 Krippengruppen den Betrieb auf!
Coronabedingt konnte erst jetzt in einem kleinen Rahmen die Einsegnung erfolgen!
Der Spatenstich war am 22.Januar 2019 erfolgt, das Richtfest fand am 11.Juli 2019 statt.