St. Vitus Katholische Kirche in Rechterfeld und Visbek

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Hallo und willkommen bei der Kolpingsfamilie Visbek e. V.! Wir sind ein Verband mit etwa 300 Mitgliedern.

So, nun einiges vorweg:

 

Wer oder was ist Kolping?

 

Adolph Kolping war ein Mann der 1813 in Kerpen bei Köln geboren ist. Er lernte erst das Schusterhandwerk, bevor er (heute würde man sagen „auf dem zweiten Bildungsweg“) Abitur machte, studierte und Priester wurde.

Adolph Kolping war also mitten im 19. Jahrhundert Priester: Industrielle Revolution, den einfachen Leuten erging es schlecht, die Idee des Sozialismus keimte auf (Karl Marx war nur 5 Jahre jünger als Adolph Kolping). So gesehen erst mal keine gute Bedingungen für die Kirchen. Davon ließ Adolph Kolping sich aber nicht abschrecken: er wollte helfen. Und das tat er bei den Handwerkern. Ganz pragmatisch: Als erstes “was zu essen“ und „Dach über den Kopf“. Das hilft aber auf Dauer nicht weiter. Also ging er als nächstes daran die Handwerker schulisch und beruflich zu bilden, damit sie bessere Chancen haben und sich selbst helfen können. Das sind die Anfänge des heutigen weltweiten Kolpingwerkes.

 

Und heute?

 

Heute geht es uns hier gut. Woanders sieht es aber schlecht bis sehr schlecht aus. Und hier engagiert sich das Kolpingwerk weiter. Auch die Kolpingsfamilie Visbek engagiert sich hier. Gelder, die durch verschiedene Aktionen eingenommen werden, werden gespendet, lokal wie auch international. Da ist aber nur ein Aspekt. Wir machen auch Aktionen, sei es um uns selber weiterzubilden oder um zusammen Spaß zu haben, und das generationsübergreifend.

Am besten kann man sich das alles anschauen unter www.kolpingfamilie-visbek.de .

Wer bei uns mitmachen möchte kann sich gerne melden. Unser Vorsitzender ist Franz – Josef Lamping, Tel. 04445 / 2639. Auch wenn du nicht (oder nicht sofort) Mitglied werden möchtest: Wir freuen uns über jeden der mitmacht. Er kann dann Teil dessen sein, was Adolph Kolping folgendermaßen beschrieben hat:

 

„Tun wir nach besten Kräften das Beste, und Gott wird das Gute nie ohne Segen lassen.“

Kolpingsfamilie Visbek aus dem Jahr 2002

Aktion der Kolpingsfamilie Visbek

"Schnack am Turm"

Kontakt

Franz-Josef Lamping

1. Vorsitzender der Kolpingsfamilie Visbek

Tel. 04445-2639